Ventile

Darstellung Liste Liste

Artikel 1-9 von 257

9
von Artikel
Position
Absteigend sortieren
  1. VENTIL MASSGEFERTIGTE FELGE
    CHF 121,16
  2. VENTIL TR 413 CHROM LANGHÜLSE
    CHF 12,06
  3. VENTIL-PKW VERSENKBAR
    CHF 8,83
  4. ZENTRIERHÜLSEN 23MM/M20x1,5
    CHF 206,84
  5. KLEMMBACKENSATZ ZU 5628250
    CHF 23,26
  6. MITTELSCHRAUBE Z.5628250
    CHF 8,62
  7. DRUCKFEDER ZU 5628250
    CHF 4,42
  8. INBUSSCHRAUBE Z.5628250
    CHF 1,18
  9. VENTILSCHRAUBER LOCK TOOL EM
    CHF 20,57
Alle Preise sind inkl. MwSt ausgewiesen.
Darstellung Liste Liste

Artikel 1-9 von 257

9
von Artikel
Position
Absteigend sortieren

Reifenventile für PKW, LKW, Landwirtschaftsfahrzeugen

Klein aber oho – Reifenventile sind ein extrem wichtiger Bestandteil des Rads und erfüllen diverse unabdingbare Funktionen, weshalb deren regelmässige Kontrolle absolut notwendig ist - ganz gleich ob bei PKW, LKW, Landwirtschaftsfahrzeugen oder beim Zweirad. Nicht nur sind Reifenventile allen Witterungen, Strassenstaub, Hitze, Streusalz und Nässe ausgesetzt, es wirkt auch erheblicher Druck und Fliehkraft auf sie, besonders, wenn Strassen uneben und holprig sind. Wird das Material porös, verliert der Reifen schleichend Luft, was wiederum erhöhtes Unfallrisiko mit sich bringt. Reifenventile müssen zur Sicherheit regelmässig von geschultem Fachpersonal ersetzt werden, gleiches gilt für die Ventilkappen, am besten mit eingebauter Dichtung, um Schmutz und Wasser fernzuhalten und unbemerktem Druckverlust standzuhalten.

Höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten bei PKW, stärkere Beschleunigungen und daraus resultierende Fliehkräfte, grössere Bremsleistung und immer höher werdender Reifendruck stellen neue Anforderungen an die Eigenschaften eines Ventils bezüglich Festigkeit, Druck- und Temperaturbeständigkeit.

Reifenventile für LKW, PKW und Zweirad – wo liegen die Unterschiede?

Reifenventile für LKW und landwirtschaftliche Fahrzeuge besitzen einen grösseren Durchmesser und halten höherem Druck stand. Während ein PKW Reifen meist 2 - 2,5 bar Druck hat, liegt der Reifendruck von einem LKW meist um die 8 bar. Zweiradventile unterscheiden sich in Dunlopventile, Schraderventile (auch Autoventile genannt, da sie an der Tankstelle aufgepumpt werden können) und Sclaverandventile, die schmäler sind als die anderen Zweiradventile.

Gummi- oder Metallventile – welches Reifenventil empfiehlt sich?

Reifenventile können Gummiventile sein, die das Felgenloch von selbst abdichten, oder Schraubventile aus Metall, die mittels eines Dichtrings abgedichtet werden. Welche Ventilart Sie wählen sollten, hängt vom Auto und Fahrverhalten ab. Bei höherer Geschwindigkeit über 210 km/h sind für PKW Metallventile unabdingbar, da sie der auftretenden Fliehkraft weitaus besser standhalten. Auch der optische Aspekt mag eine Rolle spielen: Ventile aus Metall sehen auf Alufelgen einfach besser aus! Gleichzeitig sind sie aber teurer und nicht so bruchsicher wie Gummiventile, wenn sie gegen Bordsteinkanten oder Ähnliches schrammen.

Für Transporter können Gummiventile eine sichere Lösung sein, sofern sie korrekt eingebaut sind, generell empfiehlt sich hier jedoch der Einsatz von stabileren Metallventilen. Reifenventile für LKW sind in der Regel aus Metall, um stärkerem Druck standhalten zu können. Zweiradventile können aus Gummi oder Metall sein.

Besonders ästhetisch sind versteckte Ventile auch „Hidden Valves“ genannt, die in die Felge eingelassen und in der Regel leichter sind als Standard Messingventile. Deren Vorteil ist nicht nur eine ansprechende Optik, da sie komplett verschwinden, sondern auch das Vermeiden von Sabotage oder Abriss an Bordsteinen.