Webshop-Nutzungsbedingungen

Willkommen auf der Website und im Webshop von
REMA-TIP TOP Vulc-Material AG,
Birmensdorferstrasse 30, CH-8902 Urdorf
im Folgenden „REMA“


1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

  • Für die Nutzung des Webshops sowie für im Webshop aufgegebene Bestellungen gelten ausschliesslich die nachfolgenden Nutzungsbedingungen sowie die generellen AGB von REMA (nachfolgend "REMA-AGB") in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden oder Nebenabreden - einschliesslich Abänderungen dieser Nutzungsbedingungen oder der REMA-AGB - sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart sind.
  • Im Falle eines Widerspruchs zwischen diesen Nutzungsbedingungen, den REMA-AGB und den ggf. schriftlich akzeptierten Bedingungen des Kunden, gehen folgende Bestimmungen gemäss der nachfolgenden Rangordnung vor:

  • schriftliche Nebenabreden;
  • diese Nutzungsbedingungen;
  • die REMA-AGB;
  • die Bedingungen des Kunden.

2. Bestellvorgang

  • Alle Angebote im Webshop sind freibleibend. Die Bestellung eines REMA Produkts gilt als Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags mit REMA gemäss diesen Nutzungsbedingungen und der REMA-AGB.
  • Der Kunde kann aus dem Sortiment von REMA Produkten auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb legen“ in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Vor der definitiven Bestellungsbestätigung erhält der Kunde eine Übersicht über die Produkte im Warenkorb, die er noch ändern kann. Über den Button „Bestellung bestätigen“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb gesammelten Produkte ab. Der Antrag setzt die Annahme dieser Nutzungsbedingungen, der Datenschutzerklärung und der REMA-AGB voraus, die der Kunde mittels setzen eines Häkchens bestätigt.
  • REMA schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei REMA eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch REMA zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird.

3. Lieferung, Warenverfügbarkeit Lieferung

  • Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden das von ihm ausgewählte Produkt nicht verfügbar, so teilt REMA dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht REMA von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.
  • Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt REMA dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch REMA berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

4. Zahlungsbedingung Preise, Zahlungs-/Liefermodalitäten

  • Alle Preise, die auf der Website des REMAs angegeben sind, verstehen sich inklusive der Schweizer Mehrwertsteuer (sofern anwendbar).
  • Grundsätzlich bieten wir die Zahlarten Vorkasse, Kreditkarte und Rechnung an. Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Bitte beachten Sie, dass wir Zahlungen lediglich von Konten in der Schweiz und innerhalb der Europäischen Union (EU) akzeptieren. Etwaige Kosten einer Geld-Transaktion sind von Ihnen zu tragen.
  • Sofern die Vertragsparteien nicht ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbaren, gelten die zwischen dem Kunden und REMA für den Vertragsschluss ausserhalb der Webshop vereinbarten Zahlungsbedingungen einschliesslich der eventuellen Verpflichtung zur Stellung von Sicherheiten. Ist eine solche Bestimmung zwischen den Parteien nicht getroffen worden, erfolgt die Lieferung der Produkte erst nach Zahlungseingang des Rechnungsbetrages.
  • Absatz 2 gilt sinngemäss auch für den Ort der Lieferung und die Tragung der Transportkosten. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse in der Schweiz. Ist eine solche Bestimmung zwischen den Parteien nicht getroffen worden, erfolgt die Lieferung wie folgt:

    bei einem gewerblichen Account Ex Works Urdorf, Schweiz (Incoterms 2010); und
    bei einem privaten Account werden dem Kunden die folgenden Versandkosten für den Versand innerhalb der Schweiz (zzgl. des Verkaufspreises) verrechnet:

  • bis CHF 65 (exkl. MWST): CHF 10 sowie Portokosten
  • ab CHF 65 bis CHF 250: Portokosten
  • ab CHF 250: Portofrei

5. Schlussbestimmungen

  • Diese Nutzungsbedingungen unterliegen Schweizer Recht, unter Ausschluss des UN Kaufrechts (CISG).
  • Ausschliesslicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen ist, soweit gesetzlich zulässig, Urdorf/ZH (Schweiz).
  • Sollten Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam, ungültig oder nicht vollstreckbar sein oder werden, so wird davon die Gültigkeit oder Vollstreckbarkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. In einem solchen Fall werden sich die Parteien auf eine gültige und vollstreckbare Bestimmung einigen, die wirtschaftlich der unwirksamen, ungültigen oder nicht vollstreckbaren Bestimmung möglichst nahe kommt.